Mediale Veranstaltung mit Jenseitskontakten mit Claudia Zeier
 

Wichtige Info:

In diesem Jahr 2019 findet der längst angekündigte Umbau im Albisgütli statt, sodass 2019 den Uerten-Stube-Saal nicht gemietet werden kann. Anstatt nach einem Ersatz-Saal zu suchen, werden dieses Jahr mediale Veranstaltungen im Praxis- und Kursraum des Zeiko Centers, an der Schweighofstrasse 24, im kleineren, intimeren Rahmen durchgeführt. Da nur ca. 35 Plätze zur Verfügung stehenmuss der Eintritt entsprechend angepasst werden und wird neu Fr. 45.-- betragen. 

 


Nächste mediale Veranstaltung:

Das nächste Datum ist noch nicht bekannt
Schweizerdeutsch gesprochen

Zeit: 19.30 – ca. 21.00 Uhr
Türöffnung :
19.00 Uhr (nach Beginn ab 19.30 Uhr kein Einlass mehr!)


Ort : Schweighofstrasse 24, 8045 Zürich
(siehe Wegbeschreibung)

Eintritt: Fr. 45.--
Es stehen nur ca. 35 Plätze zur Verfügung
(Neu:
 Keine AbendkassePlätze müssen im Voraus reserviert und bezahlt werden)
  


An diesem Abend empfängt das Medium Claudia Zeier Kontakte und Botschaften von Verstorbenen.

 

Was ist der Sinn solcher Jenseitskontakte?
Kontakte mit Verstorbenen können Hilfe und Trost, aber auch freudige, wegweisende Botschaften als Lebenshilfe hervorbringen. Solche Kontakte müssen aber keineswegs immer nur mit Schmerz und Trauer verbunden sein, sondern können oftmals auch heiter und humorvoll sein.

Es verbirgt sich aber ein weitaus tieferer Sinn hinter Kontakten mit der geistigen Welt.
Solche Kontakte wollen uns zeigen, dass das Leben nach dem physischen Tod weitergeht.
Sie möchten unseren Geist für Grösseres öffnen und uns dazu "auffordern" unser Leben im Hier und Jetzt bewusster und achtsamer zu leben.

Das bedeutet, dass wir nicht nur den Menschen, sondern auch den Mitbewohnern dieser Erde, den Tieren, verantwortungsvoll und mit Respekt und Liebe begegnen – und allgemein mit der Natur sorgsamer umgehen.
In der heutigen vorwiegend materialistisch orientierten Welt, die fast nur noch von Geld, Profitdenken und Egoismus gesteuert wird, und in der die grenzenlose Ausbeutung von Tieren und der Natur (und auch Menschen) zur Tagesordnung gehören, ist ein Umdenken bitter nötig.

Dazu passt folgende Weissagung der Cree-Indianer:
„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fisch gefangen, der letzte Fluss vergiftet ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann“.

Die Verstorbenen wollen uns also nicht nur „hallo“ sagen, sondern möchten mit ihren Kontakten uns innerlich öffnen und uns dazu bewegen über den Sinn unserer Existenz auf dieser Erde nachzudenken, was auch eine Chance zur Wandlung und Änderung bieten kann.

Bitte kommen Sie mit einer offenen, vorurteils- und erwartungsfreien Haltung an die Veranstaltung!

 

Platzreservierung:

E-Mail : info@zeiko-center.ch
Tel. : ++41 (0)44 463 27 27  /  Fax : ++41 (0)44 461 66 65 /

Bitte bei der Platzreservierung Vor- und Nachname, Adresse, E-Mail und Tel. Nr. angeben - Danke.
Falls eine Veranstaltung ausgebucht ist oder nicht stattfindet, werden Sie rechtzeitig informiert.

****************************************************

Das Buch
„Die andere Verbindung / Erfahrungen eines Mediums“
von Claudia Zeier Kopp
(Zytglogge Verlag)
ist an den Veranstaltungs-Abenden (oder  auch in jeder Buchhandlung) erhältlich (Fr. 25.--)